Loading color scheme

FUTUR@

Marburg 2019

COMING SOON

Programm 2018

Am 23. und 24. November 2018 findet zum ersten Mal die FUTUR@ 2018, ein Startup & Entrepreneur Summit, in Marburg statt.

Dieses zentrale Gründungs- und Netzwerkevent, das Unternehmerinnen und Unternehmer, Investorinnen und Investoren, Gründerinnen und Gründer sowie Gründungsinteressierte zusammenbringt, wird dabei gemeinsam von der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen, den Wirtschaftsförderungen der Stadt Marburg & des Landkreises Marburg-Biedenkopf sowie der IHK Kassel-Marburg und des Regionalmanagements Mittelhessen, uvm., unterstützt.

  • Exklusiv und auf 200 registrierte Teilnehmer begrenzt
  • Deal-Making mit führenden Wirtschaftsunternehmen
  • Kontaktaufnahme zu Venture Capital & Private Equity Experten

17:00h  - 17:45h
Investment-Lounge
HTGF, Holtzbrinck Ventures, WIBank, Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Volksbank Mittelhessen, MbG, Hessen-Capital, Futury Venture Fond, main-inkubator, div. Business Angels
nur auf Einladung

17:30h  - 18:00h
Registrierung / Eintreffen der Teilnehmer

18:00h  - 18:15h
Begrüßung und offizielle Eröffnung durch das Orga-Team i.Vb.m.
Dr. Thomas Schäfer Hes. Staatsminister für Finanzen 
Kirsten Fründt
Landrätin des LK Marburg-Biedenkopf

18:15h  - 19:00h
Summit-Dialog "Aus der Idee zum erfolgreichen Mittelständler"
Dr. Nicolas Combé CFO/Co-Founder Formycon AG & Nanorepro AG www.formycon.com
Gunter Schneider  Geschäftsführer Schneider GmbH & Co.KG www.schneider-om.com
Carlo Bermes Geschäftsführer EB Secco GmbH www.eb-secco.de
Julian Breitenecker Geschäftsführer LOCCA lost&found services GmbH www.locca.com
Dr. Thomas Schäfer Hes. Staatsminister für Finanzen 
Kirsten Fründt
Landrätin des LK Marburg-Biedenkopf

19:00h  - 19:45h
Keynote "how to build up a digital market-leader"
Daniel Thung www.brillen.de
Vorsitzender des Aufsichtsrates & Co-Founder

19:45h  - 20:00h
Pause

20:00h  - 20:45h
Vorstellung Gründer-/Gründerteams & Tagungsablauf Samstag
Modalitäten Wettbewerb "Futur@ Marburg 2018 Award"

20:45h  - 21:00h
Vorstellung: Mentoren, Fachreferenten, Kapitalmarkt-Vertreter & Investoren

ab 21:00h    
get-together "über den Dächern von Marburg"

09:00h - 09:30h
Registrierung / Eintreffen der Teilnehmer

09:30h - 10:00h
Begrüßung & Vorstellung: Tagesprogramm durch das Orga-Team i.Vb.m.
Dr. Thomas Spies Oberbürgermeister Universitätsstadt Marburg

10:00h - 10:30h
Investoren-Pitch:  "Was wir suchen, was wir bieten!" 4 x 5min
(Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Volksbank Mittelhessen, WIBank, Futury Venture Fond)

10:30h - 11:00h
1. Pitchdeck (digital & KI) 4 x 7min

11:00h – 11:30h
Best Practice: "sofortueberweisung & FinTecSystems –
der Weg vom Startup zum Marktführer"
Dirk Rudolf Gründer & Geschäftsführer FinTecSystems GmbH www.fintecsystems.com zuvor CIO der SOFORT AG
parallel: Gruppenarbeit in den Gründerteams

11:30h - 12:00h
2. Pitchdeck (bio & chemical) 4 x 7min
parallel: Gruppenarbeit in den Gründerteams

12:00h - 12:30h
Impulsvortrag: „Innovatives Parken im urbanen Raum“
Andreas M. Lichtl Geschäftsführer PAYUCA GmbH www.payuca.com

12:30h - 13:30h
Mittagspause & Networking

13:30h - 14:00h
Impulsvortrag: „Dos and Don’ts der Investorenbeteiligung – was verlangen VCs?“
Felix Stützer Rechtsanwalt Lupp + Partner München www.lupp-partner.com

14:00h - 14:30h
3. Pitchdeck (IoT & sharing) 4 x 7min
parallel: Gruppenarbeit in den Gründerteams

14:30h - 15:00h
Fachvortrag: "Steuerliche Besonderheiten: Gründungs- & Wachstumsphase"
Mark Berger Steuerberater Jakobi&Berger www.jakobi-berger.de
parallel: Gruppenarbeit in den Gründerteams

15:00h - 15:30h    
4. Pitchdeck (mechanic & services) 4 x 7min
parallel: Gruppenarbeit in den Gründerteams

15:30h - 16:00h    
Kaffeepause & Networking

16:00h - 16:45h    
Podiumsdiskussion: "Gründen im Marburger Raum"
Stabstellen - Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf
& Universitätsstadt Marburg
Regionalmanagement Mittelhessen, IHK Kassel-Marburg

16:45h - 17:15h    
"Aus der Uni in die Wirtschaft"
Mafex – Marburger Förderzentrum für Existenzgründer www.mafex.de
Impulstalk „Startup Communities“
Gründervirus www.gruendervirus.de 

17:15h - 18:00h    
Pitch Monitor: Alle Konzepte auf einen Blick

18:00h - 18:45h    
Marburger Kulinarik: "Hessen-Essen" & Networking

18:45h - 19:30h    
Bewertung der Unternehmenskonzepte
Bekanntgabe der Sieger "Futur@ Marburg 2018"

19:30h - 20:00h    
Schlussworte & (Presse-) Interviews der (Sieger-) Teams

ab 20:00h
Abschlussparty

 

Programmheft

Hier erhalten Sie das Programmheft als PDF zum Download.

Dr. Thomas Schäfer

Hessischer Staatsminister der Finanzen / MDL

Seit 2014 ist er ergänzend Chief Information Officer (CIO) des Landes Hessen und verantwortlich für die IT-Gesamtstrategie. Erklärtes Ziel in dieser Funktion: Das Einsparen von Ressourcen und das Vorantreiben der Digitalisierung sowie die Weiterentwicklung der zentralen IT-Themen, die heute alle Lebensbereiche und damit jeden von uns betreffen. Als Mitglied des Hessischen Landtags vertritt er dort zudem den Wahlkreis Marburg-Biedenkopf.

Weiterlesen

Kirsten Fründt

Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Zudem ist Sie Aufsichtsratsvorsitzende des Verbandes Regionalmanagement Mittelhessen, welcher als Schulterschluss zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft aufgestellt ist und den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte Hessens vermarktet.

Weiterlesen

Dr. Thomas Spies

Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg

Wesentliche Vorhaben seiner täglichen Arbeit sind u.a. der Ausbau und die Weiterentwicklung der „One-Stop-Agency“ für ratsuchende Unternehmen und Existenzgründer im Rathaus: kurze Wege und schnelle, unbürokratische Lösungen! Des weiteren die Förderung und Intensivierung der Zusammenarbeit von Wissenschaft an der Philipps-Universität und innovativer, forschungsorientierter Wirtschaftsunternehmen in der Region Marburg.

Weiterlesen

Daniel Thung

Vorsitzender des Aufsichtsrates und Co-Founder brillen.de / SuperVista AG

Der frühere CNN-Moderator, Finanzexperte und Investor - u.a. GP Research GmbH – ist Mehrfachfachgründer durch und durch. Mit brillen.de gelang ihm eine höchst-erfolgreiche Verschmelzung von digitaler und realer Welt. Shortfacts: Knapp 103 Prozent Wachstum weist das Unternehmen für 2016 aus. Von 29,4 Millionen Euro im Vorjahr stieg der Umsatz auf knapp 60 Millionen.

Weiterlesen

Dr. Nicolas Combé

Finanzvorstand der Formycon AG

Im Jahr 2006 war Dr. Combé einer der Gründer der NanoRepro AG, für die er von 2007 bis 2009 als Finanzvorstand tätig war. Neben der Durchführung mehrerer Finanzierungsrunden war insbesondere der Börsengang des Unternehmens sein zentrales Aufgabenfeld. Seit 2008 ist Nicolas Combé als Mitgründer für die heutige Formycon AG tätig. Als Finanzvorstand des Unternehmens fungiert er seit dem Rechtsformwechsel des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft im Jahr 2010.

Weiterlesen

Gunter Schneider

Geschäftsführer SCHNEIDER GmbH & Co. KG

"Faszination für Innovation" - der Slogan spiegelt deutlich den Fokus von SCHNEIDER wieder, weltweit Kunden durch innovative technische Lösungen zu begeistern. Der Pionier der Freiformtechnologie wurde 1986 von Gunter Schneider als  SCHNEIDER GmbH & Co. KG gegründet und gehört als Familienunternehmen zu den weltweit führenden Firmen für die Entwicklung und Produktion von Ophthalmik-, Präzisions- und Ultrapräzisionsoptiken.

Weiterlesen

Carlo Bermes

Geschäftsführer EB-Secco GmbH

Innovation im klassischen Weinanbau eines traditionsreichen Familienunternehmens. Mit der EB-Secco gelang es, ein seit Generationen geführtes Weingut mit der digitalisierten Welt zu verbinden und die Servicepalette rund um das Basis-Produkt Wein nach den Kundenwünschen auszurichten.

Weiterlesen

Julian Breitenecker

Geschäftsführer LOCCA lost&found services GmbH

Julian Breitenecker hat bereits während des Wirtschaftsstudiums im Alter von 21 Jahren sein erstes Unternehmen gegründet, das bis heute floriert (Young Enterprises). Seither hat der „serial entrepreneur“ weitere 18 Firmen gegründet und sich an einer Hand voll Startups beteiligt.

Weiterlesen

Dirk Rudolf

Gründer und Geschäftsführer von FinTecSystems

FinTecSystems, das 2014 in München und Linden gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland, Österreich, Spanien und Frankreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten.

Weiterlesen

Andreas M. Lichtl

Geschäftsführer PAYUCA GmbH

PAYUCA ist eine richtig smarte Parklösung für Autofahrer und Immobilieneigentümer. Mit einem innovativen Hardware- und Softwaresystem werden private Garagen für öffentliche Autofahrer, Hotels und Unternehmen geöffnet und ihnen zur Verfügung gestellt. Dadurch wird der enorme Leerstand in privaten Wohn- und Bürogebäuden effizient ausgelastet, während der Parkplatznot auf der Straße optimal begegnet wird.

Weiterlesen

Felix Stützer

Rechtsanwalt Lupp + Partner

Seit 2016 ist Felix Stützer bei der Kanzlei Lupp + Partner in München tätig. Die Kanzlei ist 2015 als Spin-Off einer Großkanzlei entstanden und ist mit Büros in München und Hamburg und insgesamt mittlerweile 14 Anwälten spezialisiert auf gesellschaftsrechtliche Transaktionen.

Weiterlesen

Jens Ihle

Geschäftsführer der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH

Das Regionalmanagement Mittelhessen ist die regionale Wirtschaftsförderung für den Wirtschafts- und Bildungsstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik stärkt und vermarket die Region in den Themenfeldern Infrastruktur, Startup Ökosystem, (digitale) Bildung und Fachkräftemarketing und Innovation.

Weiterlesen

Mark Berger

Steuerberater und Gesellschafter/Geschäftsführer

Der 45 jährige Marburger ist Steuerberater und Gesellschafter/Geschäftsführer der Jakobi & Berger Steuerberatungsgesellschaft. An den Standorten Marburg, Steffenberg und Erfurt berät die Gesellschaft in steuerlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten Privatpersonen, Freiberufler und Unternehmen aller gängigen Rechtsformen.

Weiterlesen

Thomas Peter

Förderberater Region Mittelhessen, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

Die WIBank ist die Förderbank des Landes Hessen und damit zentrale Ansprechpartnerin für die Fördermöglichkeiten des Landes, des Bundes und der EU. Für Fragen rund um Kredite, Bürgschaften, Beteiligungen oder Zuschüsse für Gründer und Unternehmen ist unsere Förderberatung Ihre erste Anlaufstelle.

Weiterlesen

Frank Hüttemann

Leiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Gründungen sind Ausdruck der Lebendigkeit einer Wirtschaftsregion und daher eine wichtige Aufgabe für die regionalen Akteure & Unterstützer. Hüttemann ist seit 1998 in der Wirtschaftsförderung beim Landkreis tätig. Er ist Gründungsmitglied der Hessischen Gründertage und im Initialbeirat sowie in der Jury zur Preisverleihung tätig.

Weiterlesen

Jürgen Zabel

Geschäftsführer der BMH Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH

In der neu gegründeten BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH, einer Tochtergesellschaft der WIBank, ist er seit Anfang 2005 Geschäftsführer. Die BM H betreut alle öffentlichen Beteiligungsfonds in Hessen: Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH, Hessen Kapital I GmbH, Hessen Kapital II GmbH, Hessen Kapital III (EFRE) GmbH, TF H III Technologiefonds Hessen GmbH sowie Mittelhessenfonds GmbH.

Weiterlesen

Klaus Lehmann

Investment Manager des High-Tech Gründerfonds

Klaus Lehmann ist seit den Anfängen des HTGF dabei und finanziert seit Ende der neunziger Jahre als Investment Manager High Tech Start-ups tätig. Seine Schwerpunkte sind die Betreuung der einzelnen Portfoliounternehmen bei der Umsetzung ihrer Wachstumspläne und M&A-Prozesse, sowie ihrer Unternehmensfinanzierung oder Restrukturierung. Er ist in mehreren Beiräten von Technologieunternehmen aktiv. Der Diplom- Kaufmann ist darüber im HTGF für die Kooperation mit Hochschulen und Forschungsinstituten zuständig.

Weiterlesen

Dirk Bamberger

Dipl.-Sparkassenbetriebswirt, stv. Bereichsdirektor Unternehmen und Selbständige

Die Begleitung von Start-Up's, von der Förderberatung über die Finanzierung bis hin zum Vermögensaufbau und der Altersvorsorge, gehört zum Tagesgeschäft der Gewerbe-Spezialisten der Sparkasse.

Weiterlesen

René Törner

Regionalleiter Firmenkundenberatung der Volksbank Mittelhessen

René Törner (Regionalleiter Firmenkundenberatung/ Geschäftsfeldverantwortlicher Gründung) verantwortet das regionale Firmenkundengeschäft in der Region Gießen und das Geschäftsfeld Gründung/Start-Up in der Volksbank Mittelhessen. Er sieht die Volksbank Mittelhessen und sich selbst als Teil des Netzwerks der mittelhessische Start-Up Szene und erlebt aktuell ein sehr positives Engagement der heimischen Initiativen.

Weiterlesen

Dr. Olaf Stiller

Aufsichtsratsvorsitzender der Nanorepro AG

Dr. Olaf Stiller: Der 41jährige Marburger hat 2006 die NanoRepro AG (Geschäftsführung und Vorstand von 2006 bis 2013) und 2007 die Formycon AG mitgegründet. Zudem hat er beide Unternehmen von der Gründung bis zum Börsengang aktiv begleitet. Derzeit ist er sowohl Aufsichtsratsvorsitzender der NanoRepro AG als auch der Formycon AG.

Weiterlesen

23. November 2018 im Landgrafenschloss Marburg

Einzigartig thront es hoch über dem Lahntal. Seine Baugeschichte reicht bis in das 9. Jahrhundert zurück und sein heutiges Aussehen verdankt es zum größten Teil den Ausbauten des 13. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit war Marburg der erste Residenzsitz der Landgrafen von Hessen. Auf dessen Spuren 2018 im kurfürstlichen Saal des Schlosses. In vorwinterlicher Abendstimmung dürfen wir in dieser einmaligen Location auf eine eindrucksvolle Keynote gespannt sein, gefolgt vom direkten Erfahrungsaustausch mit Gründerinnen und Gründern, die nachhaltige Geschäftsmodelle bereits im Markt etabliert haben.

Das anschließende "get-together" über den Dächern von Marburg vernetzt ergänzend zur direkten Überleitung in den Folgetag.

24. November 2018 im Technologie-& Tagungszentrum (TTZ)

Seit dessen Bestehen, war und ist das TTZ stets Hort und Versammlungspunkt innovativer Geschäftsideen und deren Darstellungen. Im Herzen von Marburg gelegen, bieten sich hier ausreichende Seminarflächen und Tagungsräume. Im Fokus des Tages stehen die Pitch-Decks, welche es den einzelnen Entrepreneurs bzw. Unternehmens-Teams ermöglichen, sich den Tagungsteilnehmern sowie potentiellen Investoren und/oder Kooperationspartnern zu präsentieren. Flankierend wird in Teamarbeit mit Mentoren und Branchenprofis an Businessplänen gefeilt, für Verhandlungen und Investorengespräche geschult sowie nach entsprechenden sogenannten Matching-Deals gesucht.

Das Highlight wird die abendliche Auszeichnung mit dem FUTUR@ Marburg 2018 unter allen Geschäftsideen sein, gekrönt mit einer ausgelassenen Abschluss-Party im traumhaften Wintergarten des TTZ.

Direkte Verbindung zu einer unternehmerischen Zielgruppe

Als Partner der Futur@ 2018 können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen direkt innerhalb eines Publikums von Gründerinnen und Gründern, Entscheidungsträgern und Medienvertretern präsentieren sowie Ihre etwaige Unterstützung der Startup-Szene kommunizieren

Plattformübergreifende Vor- und Nachberichterstattung

Die Futur@ 2018 baut wertvolle und für beide Seiten vorteilhafte Medienpartnerschaften auf, um Präsenz zu zeigen und eine maximale Berichterstattung in den Medien zu erreichen. Dies geschieht in sozialen Medien, Newslettern und Webseiten sowie allgemeinen Presseorganen.

Markenbewusstsein schaffen

Ihr Unternehmen und/oder Marke wird von potenziellen Interessengruppen in der Branche anerkannt, von Chefredakteuren und Medienfachleuten bis hin zu Journalisten und Startup-Gründern. Ihre Organisation wird in jeden Aspekt der Futur@ Summit eingebunden und bietet Ihnen einen spürbaren Return on Investment.

Als Partner erhalten Sie folgendes:

  • Ausstellungsfläche in Abhängigkeit des gewählten Paketes
  • Logo auf allen Plakaten und Flyern (on- & offline)
  • Logo und Firmenplatzierung auf der FUTUR@ Webseite und innerhalb des offiziellen Tagungsprogramms
  • Darreichung eigener Unternehmens-Werbemittel bzw. Flyer
  • Freikarten für die FUTUR@ 2018 & 50% Rabatt auf weitere Personalanmeldungen
  • Darstellung in den sozialen Medien
  • Presse / Radio / TV Einbindung
  • A5/A6 Anzeige im gedruckten Programm paketabhängig
  • Werbeartikel in allen 200 + Teilnehmertaschen paketabhängig
  • Mentoren und/oder Jury-Position

Sponsorship Opportunities

Hier gelangen Sie zur der Übersicht der Sponsoren-Pakete

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen weitgehende Informationen über futur@ 2018? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir sind Ihnen gerne behilflich.
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte lösen Sie das Captcha.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok